Fronwiese zw. St.Jakob i. Ros. und Maria Elend - rechargelife.at

Fronwiese zw. St.Jakob i. Ros. und Maria Elend

User:
Günther H.

Beschreibung:
Eine Kulturlandschaft, die durch die sanfte Nutzung für alle Platz lässt. Fauna, Flora, Natur, Landwirtschaft. Man hat auf dieser weitläufigen Fläche, das Gefühl abzuheben. Obwohl man am Talboden steht, hat mein eine weite Sicht: Dobratsch, Gerlitze, Eisenhut in den Gurktaler Alpen, Hochobir, Staustufen der Drau ins untere Rosental. Überragt wird alles durch den allein stehenden Mittagskogel von der Ostseite. Gleichzeitig kann man sich gedanklich hunderte Jahre zurückversetzen und erahnen, wie damals die Menschen zur Wallfahrtskirche Maria Elend über die Felder gepilgert sind. Vom Parkplatz bei der Wallfahrtskirche Maria Elend sind es ca 5 Minuten zu Fuß bis zur Fronwiesen. Der Rundgang dauert ca 1 Stunde. Keine Wegmarkierung, man folgt einfach den alten Feldwegen.