Steinenergieplatz und Worabründl am Wagram - rechargelife.at

Steinenergieplatz und Worabründl am Wagram

User:
ulrk B.

Beschreibung:
ruhe-stille-einklang mit der natur am ehemaligen auslauf der donau. in der nähe ein graphitstollen und eine gräberanlage aus der steinzeit. der platz hat auch eine quelle und ladet zum in sich gehen ein. viele weingärten umgeben die stille. ebenso sind der stupa am wagram und schloss grafenegg in unmittelbarer nähe. ebenso eine alte wehrkirche. das ist alles kein zufall, insbesonders im hinblick auf die energie, die dort und bei den anderen gebäuden vorhanden und spürbar ist. natur-wirtschaft-geselligkeit-wein und wald mit dem fünfeckigen stein -grenze von 3 marktgemeinden und 5 katastralgemeinden. alte kellergassen. an diesen hängen des wagram hat schon karl wallner-genannt wallnervetter -vor vielen vielen jahren geforscht und seine exponate finden sich in vielen östeerreichischen museen und der kunstkammer im kunsthistorischen museum. ausserdem lebte hier der minnesänger konrad von fussesbrunn dem man nachsagt das nibelungenlied wäre von ihm-wurde aber seitens der univerität wien nicht bestätigt und viele schöne dinge mehr.